Es wird spannend: Wer gewinnt den Münsteraner Fotomarathon 2019?

#FMMS2019: Nachdem wir den zweiten Münsteraner Fotomarathon am 28. September erfolgreich durchgeführt haben, gilt es die 10 besten Serien für die Siegerehrung festzulegen. Dazu treffen sich die Juroren Katharina Tiemann, Martin Timm und Markus Lehmann am kommenden Montag.

Die Namen der Preisträger werden anschließend im Rahmen einer Ausstellung in der FaBi Münster (9.+10. November) bekannt gegeben. Die Siegerehrung findet dort am Sonntag, den 10.11.2019 um 15:00 Uhr statt.

Rückblick

Am Tag des Fotomarathons fanden sich über 90 Personen am Startpunkt ein, um als Einzelperson oder als Gruppe am zweiten Münsteraner Fotomarathon teilzunehmen. Los ging es um 10:00 Uhr in der Alexianer Waschküche.

Der Ablauf

Nach der Akkreditierung startete der Fotomarathon pünktlich um 10:00 Uhr mit der Ausgabe der ersten 6 Fototitel. Ab diesen Zeitpunkt hatten die Teilnehmer 8 Stunden Zeit für die Umsetzung. Den zweiten Teil gab es dann gegen Mittag an der Zwischenstation. An Ziel wurden dann bis spätestens 18:00 Uhr die Speicherkarten abegeben und ausgelesen.

Ablaufplan aus dem Handout zum FMMS2019

Die Themen

Das Spannendste für die Teilnehmer ist natürlich die Bekanntgabe des Hauptthemas und der ersten 6 Fototitel, welche bis zum Start streng geheim gehalten wurden.

In diesem Jahr drehte sich alles um die beiden Münsteraner TV-Krimiserien “Wilsberg” und den “Münster-Tatort“. Das Hauptthema lautete “Münster kriminal – auf den Spuren von Wilsberg und Co.” und teilte in die beiden Unterthemen “Wilsberg” sowie “Thiel und Boerne“.

Erster Themenzettel für die ersten 6 Fototitel zum Thema “Wilsberg”.

Als Zwischenstation hatten wir diesmal das mexikanische Restaurant “Pier House” im Münsteraner Stadthafen ausgewählt. Dort wurde auch der zweite Themenzettel mit den Fototiteln 7 – 12 ausgegeben.

Zweiter Themenzettel für die ersten 6 Fototitel zum Thema “Thiel und Boerne”.

Am Zielpunkt (wieder in der Alexianer Waschküche) wurden 59 Fotoserien per Speicherkarte abgegeben und von unserem Orga-Team ausgelesen und gesichert.

Geschafft! Nachdem sich alle Teilnehmer auf den Heimweg gemacht hatten, durfte auch das Orga-Team den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Juroren haben die Qual der Wahl …

Aus den eingereichten 59 Fotoserien wählen unsere Juroren jetzt am kommenden Montag die besten 10 Serien aus und bringen diese in eine Reihenfolge (Platz 1 – 10) – es gibt ja schließlich tolle Preise zu gewinnen.

Die Auswahl durch die Juroren erfolgt dabei vollkommen anonym und unabhängig. Das bedeutet, dass den drei Juroren zu den Serien nur die Startnummer, nicht aber der Name des/der Fotografen/in bekannt ist. Aus diesem Grund waren auch Selbstporträts, Selfies oder Fotos, auf denen die/der Fotografin zu erkennen ist, nicht erlaubt.

Ausstellung und Siegerehrung

Die Namen der 10 Preisträger werden im Rahmen der 2-tägigen Ausstellung in den Räumen der Ev. Familienbildungsstätte (Fabi Münster, Paul-Gerhardt-Haus, Friedrichstraße 10, 48145 Münster) in Form einer Siegerehrung am 10. November 2019 um 15:00 Uhr bekannt gegeben.

Fabi Münster im Paul-Gerhardt-Haus (Friedrichstraße 10 in Münster)

Du bist eingeladen – sei dabei!

Wir laden alle Teilnehmer, alle Angehörigen und alle sonstigen an den Ergebnissen des Fotomarathons Interessierten zur Ausstellung und zur Siegerehrung herzlich ein. Der Eintritt ist kostenlos!

Wir freuen uns auf Dich …

10 Antworten auf „Es wird spannend: Wer gewinnt den Münsteraner Fotomarathon 2019?“

  1. Hallo liebes Orga-Team, ich habe beim Foto-Marathon in diesem Jahr teilgenommen. Ich habe eine Frage zu dem Hauptthema Münster-kriminal.
    Nachdem ich die ersten sechs Bilder zu den ersten sechs Themen geschossen hatte, hatte ich mir den zweiten Zettel mit den weiteren Themen abgeholt.

    Dort habe ich signalisiert, dass ich das Thema Wilsberg sehr einschränkend finde und es mir deshalb sehr schwer gefallen ist zu den ersten sechs Bildern überhaupt erstmal eine Idee zu entwickeln, das Thema umzusetzen.

    Dort sagte man mir, dass ich das Thema „Wilsberg“ bzw jetzt bei den weiteren 6 Titeln „Thiel und Börne“ nicht unbedingt fotografieren muss, sondern dass dieses nur als Idee genutzt werden kann.
    Wichtiger wäre es die 12 Titel abzubilden. Stimmt das so?

    Ich habe nämlich die zweiten sechs Titel nicht mehr zum Thema „Thiel und Börne“ fotografiert.
    Danke
    Viele Grüße
    Wonnay

  2. Liebe Susanne,
    vielen Dank für Dein Feedback. Schön, dass Du beim FMMS2019 dabei warst und trotz der Herausforderung nicht aufgegeben hast.

    Die Umsetzung der 12 Fototitel steht bei einem Fotomarathon im Vordergrund. Wenn Du Dich genau darauf konzentriert hast, hast Du alles richtig gemacht!

    Das Hauptthema als auch die beiden Unterthemen dienen, so wie Dir bei der Zwischenstation gesagt wurde, als Hilfestellung und stellen die 12 Titel in einen Gesamtkontext. Das Hauptthema kann also als roter Faden genutzt werden … es muss aber nicht zwingend so gemacht werden.

    Letztendlich entscheiden die drei Juroren, die sich übrigens heute (21.10.) zur Wahl der besten Serien in Münster treffen, über die Kriterien für ihre persönliche Auswahl. Oft ist es halt eben auch Geschmacksache, welches Foto gefällt, und welches nicht.

    Ich hoffe, ich konnte Dir mit meiner Antwort ein bisschen weiterhelfen und drücke Dir die Daumen, dass Deine Serie unter die Top 10 kommt … und einen der attraktiven Preise gewinnt!

    Viele Grüße
    Stephan

    1. Liebes Orga-Team, lieber Stephan,

      ich gehe davon aus, dass ihr der Jury empfohlen habt sich die Wilsberg- und Tatort-Folgen zu den fotografischen Themen einmal anzusehen, bzw. eine kurze Zusammenfassung der Folgen bereitgestellt.

      Ein kurzes “Briefing” gab es bestimmt, worauf die Jury bei der Bewertung der Foto-Serien achten soll?

      Die tatsächlichen Entscheidungen fallen ja oft subjektiv aus. 😉

      Viele Grüße
      Kenny

      1. Liebe Kenny,
        ja, es gab ein kurzes „Briefing“ der Juroren, bei der wir darauf hingewiesen haben, dass die zentrale Aufgabe beim Münsteraner Fotomarathon in der fotografischen Umsetzung der vorgegebenen 12 Fototitel sowie der Erstellung einer zusammenhängenden Bildserie zum vorgegebenen Thema lag. Dies hatten die Juroren zu bewerten.

        Wir haben allerdings nicht erwartet, dass sich die Juroren vorab die 6 Wilsberg- und die 6 Tatort-Folgen ansehen, um die Umsetzung des Fototitels zu beurteilen. Auch eine Zusammenfassung der Krimi-Folgen haben wir nicht erstellt.. Dies ist aus meiner Sicht auch nicht notwendig.

        Über das Briefing hinaus, waren die drei Juroren aber völlig frei in der Festlegung weiterer Kriterien für ihre persönliche Entscheidung für oder gegen eine Fotoserie. Insofern handelt es sich bei ihrer Auswahl natürlich immer auch um eine subjektive Entscheidung …

        Viele Grüße
        Stephan

  3. Liebes Orga-Team!
    Zu welchen Zeiten kann Mann/Frau die Fotoserien im ev. FaBi Münster am 9. und 10. November anschauen.
    Vielen Dank für Euer Engagement!
    Friedhelm Kuhlmann

    1. Lieber Friedhelm,
      die Fotoserien werden am Freitag und am Samstag während der allgemeinen Öffnungszeiten im Foyer der FaBi zu sehen sein.

      Da die Homepage der FaBi Münster https://www.ev-fabi-ms.de/ leider nicht ganz eindeutig ist, werde ich die genauen Zeiten noch einmal prüfen und hier als Kommentar hinterlassen.

      Der wichtigste Termin ist aber am Sonntag, um 15:00 Uhr, da um diese Uhrzeit die Siegerehrung für die 10 von der Jury gewählten besten Serien stattfindet.

      Ich hoffe, Dir damit weitergeholfen zu haben.
      Viele Grüße
      Stephan

  4. Lieber Stephan!
    Die Familienbildungsstätte ist am Samstag, den 9. Nov. offiziell geschlossen, gleiches gilt für den Sonntag.
    Von der Web-Seite der ev. FaBi:
    Anmeldebüro-Öffnungszeiten:
    Achtung: neue Zeiten (ab Mai 2019)

    Mo. – Fr., 9.00 – 12.00 Uhr
    Mo. – Do.: 15.00 – 18.00 Uhr

    PS: ich habe Schwierigkeiten den Weg zu dieser „Frage und Antwort“ Seite zu finden. Es kann aber gut sein, dass ich alleine das Problem habe.
    Danke für all Eure Aktivitäten. Mir als völligem Anfänger des Fotografierens hat es trotz Münster Wetter viel Spaß gemacht!

    1. Lieber Friedhelm,
      die Fotoserien werden im Foyer der FaBi (das ist der Raum vor dem Gemeindesaal) zu folgenden Zeiten zu sehen sein:

      Samstag, den 09.11. ab 11.00 Uhr bis 17 Uhr und
      Sonntag, den 10.11. ab 9 Uhr bis ca. 17 Uhr, wobei die Siegerehrung um ca. 15:00 Uhr beginnt

      Ich habe noch einmal mit der FaBi telefoniert und mir diese Zeiten bestätigen lassen. Bitte entschuldige die Verwirrung wegen der Öffnungszeiten auf der Homepage der FaBi. Die Ausstellung im Foyer ist unabhängig von den anderen Veranstaltungen im Paul-Gerhardt-Haus und wird dort daher nicht genannt.

      Viele liebe Grüße und bis zum 9. oder 10. November …
      Stephan

      PS: Wenn Du mit der „Frage und Antwort“-Seite die Spielregeln und FAQs meinst, dann findest Du diese hier: https://fotomarathon-ms.de/willkommen/spielregeln-faqs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.